Merkmale und Symptome

Merkmale und Symptome2018-12-18T12:27:44+01:00

Merkmale und Symptome
Wie erkennt man Burnout?

In der Literatur sind rund 130 verschiedene Anzeichen eines Burnout-Syndroms beschrieben. Da alle Merkmale und Symptome auch Auswirkungen von anderen Erkrankungen sein können, ist es wichtig, diese Symptome abklären zu lassen und eine Ärztin/einen Arzt, Psychologin/Psychologen oder Psychiaterin/Psychiater aufzusuchen.

Hier sehen Sie einige Beispiele der verschiedenen Symptome

Emotionale Erschöpfung

  • Gefühl der Überforderung
  • Interesselosigkeit
  • Niedergeschlagenheit
  • Aggressionen
  • Nervosität
  • Hoffnungslosigkeit
  • schwere Schuldgefühle
  • Selbstmordgedanken

Körperliche Beschwerden

  •  Schlafstörungen
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenschmerzen

Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit

  • Kreativität nimmt ab
  • verschlechtertes Abrufen der eigenen Erinnerungen
  • geringere Merkfähigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • logische Sachverhalte werden nicht erkannt

Sozialer Rückzug und Verhaltensänderung

  • Widerwillen im Umgang mit Menschen
  • Gefühl der Einsamkeit
  • Berufliche Kündigung
  • Aufgeben von Hobbies
  • Gefühl der Einsamkeit
  • Beziehungskrisen im privaten Bereich
  • Reduziertes Engagement
  • Zögern und Hinausschieben von Arbeit
  • Vermehrter Konsum von Nikotin, Alkohol,  Beruhigungstabletten und Drogen
  • Hohes Risikoverhalten
  • Vernachlässigung von Freizeitaktivitäten

Verwendete Literatur:
Burisch, Matthias (2010). Das Burnout-Syndrom. Theorie der inneren Erschöpfung
(4. überarb. Aufl.) Springer Verlag.